www.kanada-reisefuehrer.info
Startseite Kontakt

IHR REISEFÜHRER FÜR KANADA


Vancouver und die Olymiade 2010


Die ersten Olympischen Spiele wurden schon um 776 v. Ch. auf dem Olymp, dem Göttersitz der Griechen, veranstaltet und waren eher eine religiöse Veranstaltung zur Ehrung des Gottes Zeus als ein sportliches Ereignis alleine. Der größte Sportler der Antike war Milon aus dem italienischen Kroton.


Theodosius I. verbot die Spiele jedoch im Jahre 394, als er das Christentum offiziell als Staatsreligion einführte.
Baron Pierre de Coubertin führte sie erst Ende 1800 wieder ein. Die ersten Spiele wurden 1896 in Athen veranstaltet. Die modernen Olympischen Spiele sind in Sommer- und Winterspiele aufgeteilt.

Die nächsten Winterspiele finden in Vancouver, British Columbia, statt, nachdem Pyeongchang in Südkorea knapp geschlagen wurde. Sie werden vom 12. bis zum 27. Februar ausgetragen und sind aufgeteilt in 2 verschiedene Orte: Vancouver selber und dem 120 km entfernten Whistler in den Whistler-Blackcomb Mountains, dem größten und best ausgestatteten Skigebiete auf dem nordamerikanischen Kontinent.

 

 

Nach diesen 17 Tagen Olympiaspielen finden auch 10 Tage Paralympic-Spiele (12. - 21. 03.2010) statt und es werden 5.500 Athleten und Offizielle und 1.350 für die Paralympic-Spiele erwartet, mehr als 80 Nationen nehmen an ihnen teil, 10.000 Mediapräsenzen und mehr als 3 Milliarden Zuschauer am Fernsehen, fast die halbe Weltbevölkerung.

Um rechtzeitig alles fertig zu bekommen, laufen die Bauarbeiten bereits auf Hochtouren. Es wird zwei Olympiadörfer geben, eines nahe bei Vancouver und eines in den Whistler-Bergen, der Sea-to-Sky-Highway entlang des Meeres von der Regionshauptstadt in die Berge wird ausgebaut.

In Vancouver werden die Disziplinen in Eishockey (im General Motors Place und im UBC Winter Sports Centre), Shorttrack (im Pacific Coliseum), Curling (im Hillcrest Park) und Eiskunstlauf (ebenfalls im Pacific Coliseum), im Vorort Richmond der Eisschnelllauf (im Richmond Olympic Oval), in West Vancouver Ski-Freestyle und Snowboard (in den Cypress Mountains) ausgetragen und in den Whistler-Blackcomb-Bergen werden die nordischen und alpinen Wettbewerbe veranstaltet: Ski-Alpin (Whistler Creekside), Biathlon, Skilanglauf und Skispringen (im Callaghan Valley) sowie Bob, Rodeln und Skeleton im Whistler Sliding Centre, das noch extra gebaut werden muss.

Die ersten Karten für dieses enorme Ereignis werden ab dem 01. Oktober 2008 verkauft.

Die First-Nations, eine Vereinigung einheimischer Indianerstämme, protestierte anfangs gegen die Entscheidung der Olympischen Spiele in den Whistler-Bergen, da sie durch den ansteigenden Tourismus negative Folgen für ihren eigenen Lebensraum befürchteten, denn viele sind noch von der Natur abhängig und die könnte stark in Mitleidenschaft gezogen werden, doch inzwischen scheinen sich ihre Befürchtungen zu vermindern.

 



Die Eröffnungs- und Abschlussfeier findet jeweils im großen BC-Stadion statt, mit bis zu 60.000 Sitzplätzen und sind die ersten olympischen Feiern unter geschlossenem Dach. Es sind viele kulturelle Veranstaltungen geplant, die auf die Kulturunterschiede im Land hinweisen sollen, das reiche geschichtliche Erbe der Ureinwohner und an das perfekte Zusammenleben dieser Unterschiede und der Welt offenbaren, wer die Menschen aus Vancouver, British Columbia und Kanada sind.

 

Täglich werden Siegesehrungen im Stadion abgehalten, gefolgt von Konzerten mit den bekanntesten und besten Künstlern des Landes und einem abschliessenden Feuerwerk. In Whistler werde diese Feierlichkeiten auf einem großen Bildschirm in einem eigens dafür gebauten Gebäude übertragen, wo bis zu 8.000 Zuschauer teilnehmen können. Für die Paralympischen Spiele hingegen sind diese Feierlichkeiten in Whistler selber geplant.

Es wird insgesamt ein riesiges Ereignis und für den touristischen Aufschwung Kanadas allgemein, aber im besonderen für Vancouver und die Umgebung, von großer Bedeutung sein. Hotels und Pensionen rüsten auf, um den zu erwartenden Besucherstrom aufzunehmen und einen perfekten Aufenthalt zu garantieren. Die ganze Stadt ist im olympischen Fieber und man kann ein unvergleichliches Erlebnis erwarten.

 

 

© Kanada - Das Land der Seen! Impressum Links Partnerseiten Disclaimer