www.kanada-reisefuehrer.info
Startseite Kontakt

IHR REISEFÜHRER FÜR KANADA


Alert Bay


Alert Bay gilt als älteste Siedlung auf North Vancouver Island mit einer langen Fischfangtradition. In früheren Zeiten war Alert Bay ein zentraler Handelsplatz für die frühen Siedler in der Region, die den Ort schon vor mehreren tausend Jahren besiedelt hatten.

Und so ist Alert Bay heute eine der bedeutendsten Orte in Kanada, um Kultur, Leben und Geschichte der Ureinwohner spürbar zu erleben. Was in unseren Breitengraden (sicherlich durch Karl May beeinflusst) gemeinhin als Marterpfahl bekannt ist, kann in Alert Bay in beeindruckender Zahl besucht werden. Allerdings empfiehlt es sich hierbei eher, den Begriff Totem-Pfahl.

 

 

Nicht alle sind frei zugänglich, da sie auf alten Friedhöfen der Ureinwohner stehen und diese Plätze nicht für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Und doch können sie von der Straße aus gesehen werden, was allein ein beeindruckendes Bild ergibt und ein Gespür dafür vermittelt, wie groß die alten, längst vergangenen Kulturen einst waren. Wer mehr von der Geschichte spüren möchte, dem sei ein Besuch im U\\'mista Cultural Centre wärmstens ans Herz gelegt - hier gibt es unter anderem den weltweit größten Totem-Pfahl, bestehend aus zwei Teilen und mit einer Gesamthöhe von rund fünfeinhalb Metern (173 Fuß).

Am besten reist man während der Sommermonate in Richtung Alert Bay. Von Mitte Mai bis September ist die Saison. Dann erleben Touristen in einer Art Museumsdörfer das traditionelle Leben der Ureinwohner, inklusive aller Tänze und Riten. Den Stämmen ist es wichtig dabei zu betonen, dass sie dieses Leben voller Stolz präsentieren, um das Andenken an ihre Vorfahren lebendig zu erhalten. Das hängt sicher auch damit zusammen, dass es den kanadischen Indianern lange Zeit verboten worden ist, ihre Kultur und Tradition zu pflegen.

In den Sommermonaten sollten Urlauber in jedem Fall zu einer Besichtigung von Walen aufbrechen. Whale Watch steht dann ganz hoch im Kurs. Nahe von Alert Bay, in der Johanstone Strait ist eines der weltweit größten Vorkommen von sogenannten Killerwalen. Im Robson Right Ecological Reservat kommen alljährlich bis zu 200 Orca-Wale zusammen, weil sie dort ihre Nahrung in dieser Jahreszeit finden, ehe sie sich dann für den Winter wieder auf den Weg Richtung Süden machen. Viele Unternehmen bieten Whale Watch Touren an, die auch buchen sollten, wer Alert Bay besucht. Neben den orca Walen gibt es auch jede Menge Schweinswale, Delfine und Seehunden.

 



Alert Bay kann nur mit der Fähre erreicht werden. Diese fahren täglich und starten von der Stadt Port McNeill, nur acht Kilometer von Alert Bay entfernt. Manchmal hat man in den Sommermonaten sogar Glück und sieht die Wale schon bei der Überfahrt, die eine knappe Stunde dauert. Auch Autos können per Fähre mitgenommen werden.

© Kanada - Das Land der Seen! Impressum Links Partnerseiten Disclaimer