www.kanada-reisefuehrer.info
Startseite Kontakt

IHR REISEFÜHRER FÜR KANADA


Vancouver in Kanada


Die etwas mehr als eine halbe Million zählende Stadt Vancouver liegt ganz im Westen von Kanada in British Columbia. Sie entstand erst um 1860, als der Goldrausch im Fraser-Canyon seinen Höhepunkt erlangte und entwickelte sich auf Grund seiner Lage innerhalb weniger Jahrzehnte von einem kleinen Sägewerk zu einer Metropole.

 

 

Mit der Öffnung des Panamakanals und der Fertigstellung der \\\\'Canadian Pacific Railway\\\\' wurde der Hafen zu einer der bedeutendsten in Nordamerika und ist heute der meist exportierende Hafen des gesamten nördlichen Kontinents. Heute ist es jedoch auch ein großes Dienstleistungszentrum mit zahlreichen Banken und Büros sowie touristisch groß im Aufschwung, besonders nach der letzten Welt-Expo 1986.

 

Vancouver in Kanada

 

Die wunderbare Natur und die traumhafte Lage von Vancouver geben ein perfektes Umfeld für einen Tripp in die Stadt. Der Fraser-Fluss, der südlich der Stadt in den Pazifik mündet, die lange Halbinsel mit dem riesigen Stanley-Park, die Skyline, die ein wenig an Manhattan im Grünen erinnert, und im Hintergrund die North Shore Mountains.

 

Die ursprüngliche Natur des gemäßigten Urwaldes mit Nadelhölzern und Mischwald ist schon lange einem ganz neuen Naturbild gewichen, mit eingeführten Pflanzen aus Asien und dem Süden Amerikas. Hier wachsen Palmen genauso wie Rhododendren, Magnolien und Fächerahorn und die Straßen sind gesäumt von japanischen Kirschen, die wunderschön im Frühjahr und Sommer blühen. Das Kima ist durch die Kuroshio-Strömung eines der mildesten in ganz Kanada, doch fällt in den höheren Lagen auch im Winter Schnee.

In der multikulturellen Metropole gibt es viel zu sehen, wird ständig etwas angeboten. Durch die späte Entstehung der Stadt gibt es hier keine historischen Gebäude, sondern hauptsächlich moderne, die jedoch ebenfalls sehr viel Reiz haben. Im neugotischen Stil von Anfang des letzten Jahrhunderts gibt es die schöne Christ Church Cathedral, das ehemalige Gerichtsgebäude ist heute die Vancouver Art Gallery und im Neoklassizmus erbaut und das Dominion Building mit seinen Terracottaziegeln in Gastown war einst das höchste Gebäude der Stadt.

 

Vancouver in Kanada

 

Wer gerne einmal im All herumfliegen möchte kann dieses ohne die Erde gleich verlassen zu müssen im H.R.MacMillian Space Centre. Hingegen im Aquarium kann man Walen und Delphinen zuschauen und ihnen hautnah kommen.
Wer einmal eine richtige Gänsehaut haben möchte, geht in die Fright Nights in Playland, was zur Halloween-Zeit geöffnet wird.


Von dem Grouse Mountain hat man einen traumhaften Panoramablick über die gesamte Stadt und das Umland. Man fährt mit der Seilbahn hinauf und es werden dort verschiedene Freizeitaktivitäten angeboten, wie Hubschraubertouren, Wildbeobachtung und vieles mehr.

 


Sehr interessant ist auch das Coastal Peoples Fine Art Gallery mit Ausstellungsstücken der \\\\'First Nations\\\\'.
Zur Zeit der Wale kann man hier mit den Booten aufs Meer fahren und die Wale beobachten, ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis.
Auf dem Harbour Centre Tower hat man einen 360° Panoramablick und kann dabei Café trinken.


Ein ganz besonderes Erlebnis ist es, über die Capilano Hängebrücken über den Wald und den Capilano-Fluss in mehr als 30 m Höhe zu gehen.
Unbedingt zu empfehlen ist auch ein Spaziergang im Stanley Park, einer der größten Stadtparks auf dem amerikanischen Kontinent.

Wer gut Essen gehen möchte, schöne Geschäfte ansehen und verschiedene Festivals besuchen möchte, ist am besten in Granville aufgehoben. Es gibt Restaurants aller Nationalitäten hier und man kann unter anderem auch sehr günstig essen, wenn man die \\\\'all-you-can-eat\\\\'-Buffets nutzt, das heißt, für einen Fixpreis vom Buffet nehmen kann, soviel man will.


Innerhalb des Stadtzentrums gibt es hervorragende Busverbindungen, so dass man nicht auf ein eigenes Auto zurückgreifen muss.

 

 

© Kanada - Das Land der Seen! Impressum Links Partnerseiten Disclaimer