www.kanada-reisefuehrer.info
Startseite Kontakt

IHR REISEFÜHRER FÜR KANADA


Victoria - schöne Stadt in Kanada


Kanada, dieses wunderbare Land, besteht vor allem aus weiten, freien Flächen, teils Wälder, teils landwirtschaftlich genutztem Land. Dazwischen erhebt sich immer wieder eine Stadt oder eine kleinere Gemeinde, die jede auf ihre Weise eine Besonderheit ist.


Die Stadt Victoria befindet sich in herrlicher Lage an einer Meeresbucht des Pazifischen Ozeans. Sie zählt zu den schönsten und beeindruckendsten Städten der Welt und ist daher nicht umsonst ein beliebtes Ziel bei Gästen aus Nah und Fern, ohne jedoch von einem Massentourismus überschwemmt zu werden.
Dazu ist sie Hauptstadt und Zentrum der Provinz British Columbia.

 


Sie entstand in einem Außenposten der Hudson`s Bay Company, die in dem damals noch „Fort Victoria“ genannten Ort den lukrativen Handel mit Pelzen leitete.
Heute leben etwa 80.000 Einwohner hier auf einer Höhe von 23 m ü. NN, als Sitz der „University of Victoria“ beherbergt sie dazu Studenten aus aller Welt.

 

Die „City of Victoria“ teilt sich in 13 Stadtteile, in Kanada „neighbourhoods“ genannt, die auch für Besucher als Orientierung dienen. Dies sind Downtown, Victoria West, North Park, Harris Green, Burnside, Hillside- Quadra, Jubilee, Rockland, James Bay, Fairfield, Oaklands, Fernwood und Gonzales.


Victoria gilt als britischste Stadt ganz Nordamerikas, was sich vor allem in den Baustilen sowie teilweise auch in der Lebensart der Menschen hier zeigt. Die roten Doppeldeckerbusse erfreuen die Herzen großer und kleiner Besucher. Dazu kommen die charmanten farbenfrohen Häuser, die die Strassen der Stadt säumen und ihr ein freundliches Erscheinungsbild geben.


Die interessante Innenstadt mit einer reizenden Fußgängerzone und attraktiven Geschäften befindet sich nördlich bzw. östlich des Inneren Hafens, Inner Harbour. Dort findet man die einige wichtige Sehenswürdigkeiten, es ragt vor allem das prunkvolle, ehrwürdige Parlamentsgebäude und das imposante „Fairmont Empress Hotel“ heraus. Letzteres ist eines der Wahrzeichen der Stadt. „Chinatown“ ist die älteste und dennoch besterhaltene von Kanada.


Gäste, die sich für das Leben und die Geschichte der Einwohner interessieren, dem sei der Besuch eines der Museen in Victoria ans Herz gelegt, beispielsweise des „Royal British Columbia Museum“. Von einem Museumsbesuch Stadtrundgang, bei welchem man auch die interessanten Kirchen Victorias entdecken wird, können die Gäste sich in einem der charmanten Restaurants oder typischen Kneipen der Stadt sehr angenehm entspannen und dabei die empfehlenswerte Küche Britisch- Kolumbiens genießen.

 


Das Klima ist ganzjährig sehr mild, selten gibt es Temperaturen unter 0° oder über 30° C.
Unter den vielen wunderschönen, besuchenswerten Orten darf die Hafengegend und der wunderbare Strand nicht vergessen werden. Die kleine Bucht am südlichen Ende von Vancouver Island ist ein charmanter Ort für beispielsweise einen Spaziergang an der Küste.

 

Besonders in den Abendstunden herrscht eine unbeschreibliche Atmosphäre. Neben der Innenstadt laden auch hier am Hafen zahlreiche nette Lokale zum Verweilen ein, besonders frischer Fisch wird hier gerne angeboten.


Auch die Nachbarorte Esquimalt, Oak Bay und Saanich lohnen einen Besuch und zeichnen sich durch ihre Lage und ihre vielen Sehenswürdigkeiten aus.
Im Hintergrund verschönern Berge das Erscheinungsbild, welche schnell erreicht werden und für eine Bergwanderung oder auch zum Ski fahren genutzt werden können.

 

Zudem erhält man auf den zahlreichen Erhebungen um Victoria einen wunderbaren Blick auf die Stadt, das Umland und das Meer. Eine weitere Besonderheit Victorias stellt die Tatsache dar, dass von hier aus die „Olympic Mountains“ der Vereinigten Staaten zu sehen sind, die USA ist gewissermaßen zum Greifen nahe.
Besucher werden während ihres Aufenthaltes dazu noch sehr viel mehr entdecken.

 

 

© Kanada - Das Land der Seen! Impressum Links Partnerseiten Disclaimer